Ihr Warenkorb

DJ Marcus Stroph: Ich verstehe den Beruf des DJs als Dienstleistung mit künstlerischen Elementen. Dazu wird man geboren. Ich selbst hatte nie den Wunsch, DJ werden zu wollen. Bis mir auf meiner eigenen Party mein DJ abgesagt hat und ich selbst zum Plattenteller greifen musste. Das war 1985 – da war ich 17 Jahre alt. Danach bekam ich zunächst von meinen Freunden und dann von deren Bekannten Aufträge. So ging das weiter, bis ich 1989 meinen ersten DJ-Job in einer Discothek hatte. Nun nahm meine DJ-Karriere ordentlich Fahrt auf und ich war u.a. Booking-DJ oder Resident-DJ (so nennt man die DJs, die in der Discothek als verantwortlicher DJ dauerhaft arbeiten) in vielen Clubs und Discotheken wie z.B. im INDEX/Schüttorf, Alando/OS, Nanu/Versmold, Herne, Paderborn, Lippstadt, Glaspalast/Dinslaken, Königshof/Lippstadt, Klejbor`s Entertainment Factory/Eschweiler, GO-Parc/Herford, Fun Factory/Wildeshausen.

Dazu kommen unzählige Schützenfeste, Volksfeste, Hochzeiten, Firmenevents uvm.

Für Ihre Weihnachtsfeier- oder Jubiläumsfeier biete ich außer meiner individuellen DJ-Tätigkeit auch eine professionelle Moderation verschiedener Spiele an. Näheres dazu weiter unten.

DJ Marcuz 1992 mit Dauerwelle, Freibadfete LP (links und mitte) – rechts Harsewinkel Karneval im Zelt

Was mich als DJ auszeichnet war mir lange Zeit selbst nicht klar. Wenn man etwas kann, dann empfindet man es als „normal“. Inzwischen weiß ich, dass ich eine Gabe habe, die mir als DJ wahnsinnig hilfreich ist. Ich kann eine Menschenmenge lesen. Das mache ich nicht bewusst, sondern es ist vielmehr ein permanentes Gefühl, welches mir sagt wann es Zeit wird, die Musikrichtung zu wechseln. Dieses Gefühl bezieht sich nicht ausschließlich auf die Tänzer, sondern vielmehr auf ALLE Gäste im Raum. Es passiert häufig, das ein Gast zu mir kommt und sich etwas wünschen will, was ich in dem Moment dann schon gestartet habe, weil ich es bereits Minuten vorher schon rausgesucht hatte. Diese Besonderheit danken mir insbesondere die Gastronomen, die natürlich ein Interesse daran haben, dass die Gäste möglichst lange bleiben und Getränke verzehren. Dadurch bin ich oft wie im Tunnel, wenn ich Musik mache, was mir manch ein Gast schon als Arroganz ausgelegt hat. So ist das im Leben: alles hat Vorteile und Nachteile. Für mich zählt nur eines: THE SHOW MUST GO ON – egal was passiert.

Moderationen unter anderem: Vorstellung Ford Focus in Öhringen (Autohaus Wolf)

Dabei muss man natürlich zwischen den verschiedenen Arten von Events unterscheiden. Denn als DJ hat man auf einer Hochzeit ganz andere Vorgaben, Aufgaben und Abläufe als in einem Club. Das muss man wissen, denn auch die Art, Musik zu machen unterscheidet sich wesentlich. Mit meiner Erfahrung kann ich mich voll und ganz darauf konzentrieren und vorbereiten. Denn auch nach so vielen Jahren ist und bleibt Vorbereitung ein wichtiger Baustein.

links: DJ-Kollegen on Tour – rechts: Moderation mit Verlosung

Als Moderator habe ich unzählige Veranstaltungen wie Modenschauen, Miss-Wahlen, Karaoke-Shows, Seminare, Mediationen für McKinsey und verschiedenste Spiele moderiert. Dazu gehörten auch Abwandlungen von Shows wie „Geh aufs Ganze“, „Das Glücksrad“, Bingo uvm. Wichtig ist mir insbesondere, das Information und Unterhaltungswert im Vordergrund stehen und dem Publikum zu keinem Zeitpunkt langweilig wird.

Als Moderator Ihrer Modenschau verbinde ich die Interessen des Modehauses mit der Unterhaltung für das Publikum. Eine Symbiose zwischen Information & Spaß.

Ich bin mit Leib und Seele DJ und auch Moderator und freue mich auf jede neue Herausforderung, egal ob für Hochzeitspaare, Weihnachtsfeiern, Modenschauen oder anderen Events.

Party in Beckum (links), im Joy-Palace/Mallorca (mitte) und in Versmold (rechts)

Tontechnik

Jede Party steht und fällt mit der Musik. Und diese sollte auch gut klingen. Sowohl in gedämpfter Lautstärke beim Empfang, als auch bei der eigentlichen Party. Mindestens genauso wichtig ist eine gute Sprachverständlichkeit. Um dies alles gewährleisten zu können sind nicht nur professionelle Boxensysteme wichtig. Auch die Mikrofonie wird bei uns im Live-Einsatz genauso ernst genommen, wie in unseren Studios. Dazu gehören Kompressor, Feedback-Analyser und Equalizer zur perfekten Raumanpassung und zum Ausgleich für unterschiedliche Stimmen und Stimmlautstärken. Somit sind klare und verständliche Moderationen, Reden und Ansagen kein Zufall.

Beispiel einer Lichtanlage von vorne und von hinten

Lichttechnik

Wir haben uns darauf spezialisiert, Feiern und Feste bis ca. 500 Personen ausstatten zu können. Wobei der Großteil unserer Kunden zwischen 100 und 250 Gästen liegt. Darum haben wir uns für eine edle Wedding-Truss entschieden. Sie sieht nicht so klobig aus und nimmt nicht den Hauptaugenmerk auf sich. Sie trägt die Scheinwerfer und Effektgeräte. Eine Mischung aus LED und warmem Halogen, sowie einer mittig platzierten Spiegelkugel bieten das passende Ambiente. Je nach Event (Hochzeit, Firmenfeier, Geburtstag,…) können die Effekte angepasst werden. Natürlich gilt dies auch für die Größe der Traverse.